• inkl. Reiseleistung
  • 20€ Rabatt
Angebot merken

Masurische Seenplatte

mit Stettin, Zoppot, Danzig, Thorn und Posen

11.06. - 17.06.2018 (7 Tage)

Die masurische Seenplatte wird auf oft als Grüne Lunge Europas bezeichnet. Geprägt ist die Region durch Tausende von Seen und Wäldern. Entdecken Sie mit uns geschichtsträchtige Orte.


Buchungspaket
11.06. - 17.06.2018 (Masurische Seenplatte)
7 Tage
Doppelzimmer Bad/Du+WC, Verpflegung laut Ausschreibung
Belegung: 2 Personen
Reisetyp: Busreise
758,00 €
11.06. - 17.06.2018 (Masurische Seenplatte)
7 Tage
Einzelzimmer Bad/Du+WC, Verpflegung laut Ausschreibung
Belegung: 1 Person
Reisetyp: Busreise
932,00 €
Reiseprogramm:

1. Tag: Anreise nach Szczecin/Stettin

Morgens Fahrt im modernen Fernreisebus in Richtung Polen. Empfang durch den polnischen Reiseleiter. Abendessen und Übernachtung in Stettin.

2. Tag: Stettin - Sopot/Zoppot

Frühstück und Besichtigung der alten Hansestadt Stettin, deren Geschicke Hafen und Handel bestimmten. Herrliche Parks, großzügig angelegte Straßenzüge, gesäumt von Jugendstilbauten und die imposante Hakenterrasse erinnern an die Blütezeit Stettins im 19.Jh. Anschließend geht es nach Zoppot. Schöne Villen in typischer Bäderarchitektur, elegante Hotels und der schöne Strand verleihen dem mondänen Seebad ein besonderes Flair. Abendessen und Übernachtung in Danzig.

3.Tag: Gdansk/Danzig

Nach dem Frühstück beginnt die sachkundige Führung durch Danzig, eine der mächtigsten Städte der Hanse und ein wahres Juwel in dem historischen Städtebund. Die herrlichen Patrizierhäuser und Paläste in der Langgasse und am Langen Markt, sowie der herrliche Artushof zeugen vom Reichtum und der goldenen Vergangenheit der stolzen Hansestadt. Höhepunkt der Stadtführung ist die Besichtigung der majestätischen Marienkirche, des größten backsteingotischen Gotteshauses der Welt . Nachmittags Freizeit. Unser auf der Speicherinsel ideal gelegenes Hotel bietet die Möglichkeit, die wundervolle Stadt bequem zu Fuß zu erkunden. Auch eine Shoppingtour durch die zahlreichen Bernsteinläden ist zu empfehlen. Ein Abendessen regionalen Spezialitäten und eine farbenfrohe Folklorevorstellung mit Tanz und Gesang runden den erlebnisreichen Tag ab.

4. Tag: Malbork/Marienburg - Oberlandkanal

Nach dem Frühstück Fahrt durch das Weichseldelta nach Marienburg. Besichtigung des mittelalterlichen Wehrkomplexes des Deutschen Ordens, der malerisch am Nogatufer gelegen ist. Anschließend Fahrt auf dem Oberlandkanal, auf dem Schiffe auch über Land fahren! Der mehr als hundert Jahre alte Kanal stellt eine technische Meisterleistung dar. Um die Höhenunterschiede von etwa 100 m. auf der Strecke zu überwinden, hat der Baumeister Steenke fünf Rollberge entworfen. Die reizvolle Strecke führt weiter in die Hauptstadt von Ermland und Masuren – Olsztyn/Allenstein. Abendessen und Übernachtung in Masuren.

5.Tag: Masuren

Frühstück. Ganztägige Masurenrundfahrt. Besuch des bekannten Wallfahrtsortes Masurens Swieta Lipka/Heilgelinde mit dem prächtigen Sakralbau, der als Perle der Barockkunst weit und breit bekannt ist. Den Klang der einmaligen Orgel mit den beweglichen Figuren genießt man während eines unvergeßlichen Konzertes. Auf der Fahrt von Ketrzyn/Rastenburg nach Gizycko/Lötzen bietet sich die Möglichkeit Hitlers Hauptquartier „Wolfschanze“ zu besuchen, wo das mißlungene Attentat auf Hitler von Claus Schenk von Stauffenberg verübt wurde. Durch die verträumte Landschaft führt die Route weiter in die Johannisburger Heide. Eine romantische Stakenfahrt auf dem schönsten masurischen Fluss Kruttinna schließt den Tag ab. Abendessen und Übernachtung in Masuren.

6. Tag: Torun/Thorn - Poznan/Posen

Nach dem Frühstück Fahrt nach Torun/Thorn, der reizvoll in der herben Landschaft des Weichsel-Tales gelegenen Stadt. Die Besichtigung beginnt mit einem Spaziergang an den gut erhaltenen mittelalterlichen Stadtmauern mit dem interessanten „Schiefen Turm". Weiterfahrt über Gniezno/Gnesen, eine der geschichtsträchtigsten Städte Polens, nach Posen. Während einer Stadtrundfahrt lernt man die bedeutendsten Baudenkmäler dieser Messestadt kennen. Der älteste Teil Posens ist die Dominsel mit der mächtigen gotischen St. Peter und Paul Kathedrale, deren barocke Turmhelme die Besucher von weitem grüßen. Abendessen und Übernachtung in Posen .

7. Tag: Posen - Rückreise

Nach dem Frühstück Heimreise. Rückkunft am Abend.

Hinweis: Gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich. Änderung der Ausflugstage in der Reihenfolge vorbehalten. Evtl. weitere anfallende Eintrittsgelder sind vor Ort zu zahlen.

ab 758,00 € 7 Tage Doppelzimmer Bad/Du+WC  p.P.
Leistungen:
  • Fahrt im modernen Fernreisebus
  • 6x Übernachtung/Frühstücksbuffet in im HHH und HHHH-Hotels (1x Stettin, 2x Danzig, 2x Nikolaiken, 1x Posen)
  • Zimmer mit DU/WC oder Bad/WC
  • 5x Abendessen im Hotel
  • 1x Abendessen mit Folklore in Kaschuben
  • Stadtführungen in Stettin, Danzig, Thorn und Posten
  • Eintritt und Besichtigung Marienkirche in Zoppot
  • Oberkanalrundfahrt
  • Masurenfahrt mit Heiliglinde
  • Stakenfahrt
  • deutschsprachige Reiseleitung vom 1. Tag (abends) bis zum 6. Tag (abends)