Angebot merken

Görlitz - Spreewald

... zu Gast bei den Sorben

Diese Reise ist zur Zeit nicht online buchbar.
Bitte senden Sie uns stattdessen eine Anfrage oder nutzen Sie unseren telefonischen Kundenservice: Tel: 02104 92799-0

Reiseprogramm:

1. Tag: Anreise nach Cottbus

Morgens Fahrt über die Autobahn nach Cottbus. Hier werden Sie für die nächsten 2 Nächte im Radisson BLU wohnen. Nach dem Zimmerbezug werden Sie zum Abendessen im Hotel erwartet.

2. Tag: Cottbus & Spreewald

Nach dem Frühstück Begrüßung durch Ihren Reiseleiter, der Ihnen Cottbus zeigen wird und Sie danach in den Spreewald begleitet. Das UNESCO Biosphärenreservat Spreewald ist eine einzigartige Kultur- und Naturlandschaft, deren eigentliche Schönheit in dem weit verzweigten Netz aus Fließen liegt, das Sie bei einer Kahnfahrt erkunden. Unterwegs Picknick mit Spreewälder Gurken und Schmalzbrot. Rückfahrt nach Cottbus und Abendessen im Hotel.

3. Tag: Cottbus - Görlitz

Heute verabschieden Sie sich von Cottbus und fahren zunächst zur Parkanlage Branitz und spazieren durch einen der schönsten Landschaftsgärten Deutschlands. Hermann Fürst von Pückler ließ dieses Meisterwerk der Gartenkunst zwischen den Jahren 1846 und 1871 anlegen und die in Europa einzigartigen Pyramiden bauen. Weiterfahrt durch das Neue Lausitzer Seenland mit Schifffahrt. Am späten Nachmittag ereichen Sie Görlitz und wohnen die nächsten 4 Nächte im Parkhotel. Abendessen im Hotel.

4. Tag: Ausflug Zittauer Gebirge

Nach dem Frühstück fahren Sie, vorbei am Berzdorfer See, zum Kloster Marienthal mit Rundgang. Danach Weiterfahrt nach Zittau mit kleinen Stadtbummel. Nun besteigen Sie die Schmalspurbahn und fahren von Zittau nach Oybin. Nach der Ankunft geführter Rundgang und weiter mit dem Bus zur "Gebirgsrundfahrt" mit Stopp in Jonsdorf zum Mittagessen (Tellergericht). Weiter geht es über Großschönau nach Herrnhut. Hier besichtigen Sie die Schaumanufaktur "Herrnhuter Sterne" und fahren danach zurück nach Görlitz. Abendessen im Hotel.

5. Tag: Görlitz

Bei einem Stadtrundgang lernen Sie die Stadt Görlitz kennen - ein Bummel durch die Jahrhunderte. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Genießen Sie diese Stadt mit ihrem mittelalterlichen Flair und frischem Geist in alten Mauern. Abendessen im Hotel.

6. Tag: Ausflug zu den Sorben

Frühstück. Die heutige Fahrt führt über Löbau und das Oberlausitzer Bergland und Sie kommen zunächst nach Ralbitz mit kurzem Aufenthalt am Friedhof der "Weißen Kreuze". Weiterfahrt nach Bautzen. Kleine Stadtrundfahrt und Freizeit. Am Nachmittag erkunden Sie zu Fuß das 1000-jährige Bautzen und besuchen das sorbische Museum mit kurzer Einleitung. Danach Abendessen in einem sorbischen Spezialitätenrestaurant. Rückfahrt nach Görlitz.

7. Tag: Görlitz - Rückreise

Mit vielen neuen Eindrücken treten Sie nach dem Frühstück die Rückreise über die Autobahn an. Rückkunft am Abend.

Hinweis: Änderung der Ausflugstage in der Reihenfolge vorbehalten. Evtl. zusätzlich anfallende Eintrittsgelder sind vor Ort zu zahlen.

Leistungen:
  • Fahrt im modernen Fernreisebus
  • 2x Übernachtung/Frühstücksbuffet im HHHH-Radisson Blu in Cottbus
  • 4x Übernachtung/Frühstücksbuffet im HHHH-Parkhotel in Görlitz
  • Zimmer mit DU/WC oder Bad/WC
  • 5x Abendessen 3-Gang-Menü oder Buffet in den Hotels
  • 1x Sorbisches 3-Gang-Menü
  • 1x Mittagessen als Tellergericht
  • Stadtrundfahrt in Cottbus
  • Ausflug Spreewald mit Bus und Kahn inkl. Picknick
  • Führung im Branitzer Park
  • Schifffahrt im Lausitzer Seenland
  • Ausflug Zittauer Gebirge inkl. Fahrt mit der Schmalspurbahn von Zittau nach Oybin
  • Besichtigung der Schaumanufaktur Herrnhuter Sterne
  • Stadtführung in Görlitz
  • Ausflug zu den Sorben inkl. Besuch des sorbischen Museums
  • deutschsprachige Reiseleitung vom 2. Tag bis zum 6. Tag
Unsere Vertragshäuser:
HHHH-Radisson Blu in Cottbus und HHHH-Parkhotel in Görlitz

Beide Hotels liegen jeweils zentral in den Städten. Zur Ausstattung zählen eine Rezeption, ein Aufzug, ein Restaurant und eine Bar. Alle Zimmer verfügen über ein Bad/WC oder DU/WC, Haartrockner, Sat.-TV und Telefon.